Menu Close

SO VERLÄUFT DER BESUCH IM TATTOO-STUDIO

Wie läuft so ein Tattoo-Termin eigentlich ab und was passiert beim Tätowieren? Damit Du bestmöglich vorbereitet bist und keine Überraschungen erlebst, haben wir die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Stichtag: Was passiert beim Tätowieren?

  • Zunächst besprechen wir noch einmal Motiv, Farbe, Grösse und Position des Tattoos mit Dir.
  • Dann reinigen und desinfizieren die Hautstelle. Nicht wundern, manchmal greifen wir vorab zum Einwegrasierer, um störende Körperhärchen zu entfernen.
  • Danach übertragen wir das Motiv wie ein Abziehbild auf die Haut. So siehst Du genau, wie das Tattoo auf der gewünschten Stelle aussehen wird. Ausserdem dient das sogenannte „Stencil“ uns als Vorlage.
  • Jetzt beginnt das eigentliche Stechen: Dabei dringt die mit Farbe benetzte Nadel mit bis zu 10.000 Stichen pro Minute in die zweite Hautschicht. Diese Tiefe ist notwendig, damit die Farbpigmente ewig sichtbar bleiben.

Lieber noch ein bisschen Bedenkzeit?

Wenn wir die Vorlage auf die Haut übertragen, ist das wie eine kleine „Anprobe“. Gefällt‘s Dir nicht? Dann kannst Du jetzt noch eingreifen und z. B. Position oder Grösste ändern lassen.

Fragen & Antworten zu Risiken und Alternativen

Wann lieber nicht tätowieren?

Bei Neurodermitis oder starken Allergien etwa besteht das Risiko für sogenannte Kontaktsensibilisierungen – also dafür, dass Du allergisch auf die Farbe reagierst. Mediziner raten ausserdem Schwangeren davon ab, sich ein Tattoo stechen zu lassen.

Lassen sich Tattoos entfernen?

Ein Laser kann die Farbpigmente von Tattoos zerstören. Doch gibt es keine Garantie, dass sich die Bilder spurenfrei entfernen lassen. Das Ergebnis hängt von Grösse und Farbe ab. Zudem ist eine Tattoo-Entfernung um einiges kostspieliger und zeitaufwendiger als das Tätowieren selbst. 

Temporäre Tattoos: wirklich nichts für die Ewigkeit?

Sogenannte Bio-Tattoos entstehen durch feinere Nadeln, die weniger tief stechen. So sollen sie nach ein paar Jahren mit der natürlichen Erneuerung der Haut verblassen. Jedoch verschwinden die Farbstoffe nicht gänzlich. Häufig bleibt ein Schatten auf der Haut zurück.

X
Follow by Email
Facebook
Instagram

Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /kunden/445349_8001/web/3410496/A3410496/black-angel-tattoo.ch/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:52 Stack trace: #0 /kunden/445349_8001/web/3410496/A3410496/black-angel-tattoo.ch/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/445349_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/445349_8001/web/3410496/A3410496/black-angel-tattoo.ch/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 52